Folge 8: Monika Helfers Roman „Die Bagage“

In der achten Folge meines Literatur-Podcasts spreche ich über Monika Helfers neusten Roman „Die Bagage“: In der österreichischen Provinz leben Maria und Josef in prekären Verhältnissen abseits des Dorflebens. Marias Schönheit ist im Dorf berühmt-berüchtigt und als Josef in den ersten Weltkrieg einberufen wird, rechnen sich einige Männer Chancen bei ihr aus. Als Maria schwanger wird, wird im Dorf sofort gemunkelt, dass das Kind unmöglich von Josef sein könne und eigentlich nur der geheimnisvolle Hannoveraner Georg der Vater sein kann. Monika Helfer erzählt in „Die Bagage“ ihre eigene intime Familiengeschichte und setzt sich dabei mit Weiblichkeit und der Macht sowie den weitreichenden Folgen von Gerüchten auseinander. 

2 Antworten auf „Folge 8: Monika Helfers Roman „Die Bagage““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.