Über mich

Das Gesicht hinter „Auf ein Buch!“, Stand: August 2022

„Herzlich willkommen bei Auf ein Buch!, dem Literaturpodcast. So beginnt seit mittlerweile gut zwei Jahren jede Folge meines anfangs noch sehr kleinen Podcast-Projekts, das sich mittlerweile einer stetig wachsenden Hörerschaft erfreut. Vor diesem Hintergrund ist es an der Zeit, dass ich den Schutz des Logos – hinter dem ich mich bisher ein bisschen versteckt habe – herauskomme.

Wer bin ich?

Mein Name ist Sebastian Aufdemkamp und ich bin 38 Jahre alt. Im Hauptberuf arbeite ich als Lehrer an einem Weiterbildungskolleg und unterstütze dort erwachsene Studierende, die neben dem Beruf ihr Abitur nachholen wollen. Studiert habe ich (lange, lange ist’s her) Englisch und Deutsch und unterrichte die Fächer mit großer Begeisterung. Daher kommt wohl auch meine Liebe zu Büchern und zum Lesen, die ich nun seit Mai 2020 hier im Podcast mit euch teile. Seit 2010 lebe ich in Münster, mittlerweile gemeinsam mit Frau und Hund.

Seit Jahren bin ich selbst begeistertert Podcast-Hörer und liebe das Medium für seine Intimität und Direkheit. Ich liebe es, anderen Menschen zuzuhören, wenn sie über Themen und Inhalte mit viel Leidenschaft sprechen. Für mich selbst kam das allerdings nie ernsthaft in Frage, da ich in der Vergangenheit eine gewisse Skepsis gegen die Öffentlichkeit des Internets hegte und gleichzeit auch annahm, es gebe ohnehin kein Thema über das ich mit Enthusiasmus und dem nötigen Hintergrundwissen sprechen könnte.

Das änderte sich allerdings im Frühjahr 2020: Die Corona-Pandemie hatte gerade begonnen und der Lockdown führte bei mir neben sozialer Isolation auch zu einer Suche nach neuen Beschäftigungen. Eines Abends fiel mir die die Podcast-Idee wieder ein, die ich mir bisher immer erfolgreich selbst ausgeredet hatte, doch dieses Mal war alles anders. Über Bücher könnte ich sprechen, einen Blog könnte ich aufbauen und warum nicht morgen einfach direkt ein Mikro bestellen und loslegen. Gesagt, getan.

Am 4. Mai 2020 erschien die erste Folge von Auf ein Buch und seitdem sind es in schöner Regelmäßigkeit über 50 weitere geworden, dazu einige Interviews, Bonus- und Klassiker-Episoden. In einer dieser Bonus-Folgen habe ich meinen Weg zum Podcasten beschrieben:

Podcast-Special zum einjährigen Jubiläum von „Auf ein Buch!“

Was ist Auf ein Buch?

Auf ein Buch ist ein Podcast über Literatur. Alle zwei Wochen stelle ich einen Roman (oder auch mal ein Sachbuch) vor, dass ich gelesen habe und das mit in irgendeiner Form begeistert, bewegt oder zum Nachdenken gebracht hat.

n den einzelnen Folgen spreche ich über die*den Autor*in, stellt den Inhalt des Buches vor und schildere meine Leseeindrücke. Eine Folge dauert zwischen 10 und 25 Minuten, in letzter Zeit sind sie eher etwas länger geworden.

Seit 2021 sind auch andere Formate dazugekommen, etwa die Klassiker-Folgen (z.B. zu Christa Wolfs Roman Kassandra), in denen ich mir – wie der Name schon verrät – literarische Highlights aus der Vergangenheit präsentiere, wobei der Schwerpunkt des Podcasts dennoch bei der Gegenwartsliteratur liegt.

auch vermehrt Gästinnen und Gäste bei mir Podcast. Zu Gast waren Autor*innen (u.a. Shardon Dodua Otoo, Thomas Arzt, Steffen Kopetzky oder Christian Huber), Übersetzerinnen (u.a. Tanja Handels und Anke Caroline Burger), Expert*innen (u.a. Dr. Birgit Dahlke von der Christa-Wolf-Gesellschaft und Prof. Alexander Wöll, zum Thema ukrainische Kultur und Literatur) oder auch einfach Bücherbegeisterte (wie z.B. Buchbloggerin Sandra Doods a.k.a. @fraupastell).

Wie geht es weiter?

weiterentwickeln. Ich werde mich um mehr Gesprächspartner*innen bemühen, ohne natürlich den Schwerpunkt der Buchbesprechungen nicht zu vernachlässigen. Dazu habe ich noch ein paar andere wirre Ideen in der Hinterhand, die ich aber noch nicht verraten möchte.

Ich freue mich, wenn ihr den Podcast hört, weiter unten findet ihr ein paar nützliche Links. Wenn ihr mich persönlich erreichen wollte, dann gelingt das am besten per Mail an sebastian@aufeinbuch-podcast.de. Abonniert den Podcast gerne überall da, wo man ihn abonnieren kann und vergebt Sterne-Bewertungen (Am liebsten natürlich fünf!) überall, wo das möglich ist.

Ein paar wichtige Links rund um den Podcast:
„Auf ein Buch!“ bei Spotify
„Auf ein Buch!“ bei Instagram
Blog zu „Auf ein Buch!“
„Auf ein Buch!“ bei YouTube

Linktree zu „Auf ein Buch!“