Bonus-Folge: Interview mit Dr. Birgit Dahlke

Dr. Birgit Dahlke (Foto: © Gerald Zörner)

Zu Gast in dieser Interview-Folge ist Dr. Birgit Dahlke von der Humboldt-Universität in Berlin. Dr. Dahlke forscht literaturwissenschaftlich zu Christa Wolf und ihrem Werk im Rahmen ihrer Tätigkeit bei der Arbeits- und Forschungsstelle Privatbibliothek Christa und Gerhard Wolf. Zudem engagiert sie sich im Vorstand der Christa Wolf-Gesellschaft, die sich der „öffentliche[n] und wissenschaftliche[n] Auseinandersetzung mit dem Werk und dem Wirken von Christa und Gerhard Wolf“ verschrieben hat.

„Bonus-Folge: Interview mit Dr. Birgit Dahlke“ weiterlesen

Folge 52: Yasmina Rezas Roman „Serge“

Yasmina Rezas Roman „Serge“ (erschienen im Hanser Verlag, übersetzt von Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel)

Die jüdischen Geschwister Jean, Nana und Serge reisen mit Serges Tochter Joséphine nach Auschwitz, um die dortige Gedenkstätte zu besuchen. Mit Ausnahme von Joséphine sind alle vor allem mit sich selbst und den eigenen trivialen Alltagssorgen beschäftigt, insbesondere Serge reagiert mit zynischer Ablehnung angesichts des von Touristen überfüllten „Themenparks“. Es kommt wie es kommen muss: Ein Streit entzweit die Geschwister so sehr, dass sie sich erst im Angesicht des Todes einander wieder annähern können.

„Folge 52: Yasmina Rezas Roman „Serge““ weiterlesen

Folge 51: Christa Wolfs Roman „Kassandra“

Christa Wolfs Roman „Kassandra“ (hier in der broschierten Ausgabe vom Suhrkamp Verlag)

Die Zeit der Belagerung von Troja: Die Seherin Kassandra steckt in einem Dilemma. Zwar kennt sie die Zukunft und sieht, wie sich das Schicksal ihrer Heimatstadt vor ihrem geistigen Auge entfaltet, doch wegen eines Fluchs schenkt ihr niemand Glauben. Dazu wird gerade das Matriarchat abgelöst durch eine Gruppe äußerst brutaler und kriegstreiberischer Männer. Kassandra muss lernen, mit der Situation umzugehen und sie entwickelt sich schrittweise zu einer Frau, die kritisch denkt und ihr „Bild von sich selbst änder[t]“, um so zu Autonomie und Selbstbestimmung zurückzufinden.

„Folge 51: Christa Wolfs Roman „Kassandra““ weiterlesen