Der Erzählanfang: Der „Keim des Ganzen“

Beim Lesen von T.C. Boyles Erzählsammlung „Sind wir nicht Menschen“ stieß ich wieder einmal auf sie: Diese ersten Sätze des Erzählanfangs. Insbesondere bei kurzen Geschichten oder Kurzgeschichten sind sie von zentraler Wichtigkeit, weil in ihnen im besten Fall bereits der Kern des Konflikts, der Ausgangspunkt alles Weiteren angelegt sein sollte. Der Anfang muss mich packen, muss mich motivieren weiterzulesen.

„Der Erzählanfang: Der „Keim des Ganzen““ weiterlesen