Folge 13: Thomas Hettches Roman „Herzfaden“

Thomas Hettches Roman über die Augsburger Puppenkiste: "Herzfaden"
Thomas Hettches Roman über die Augsburger Puppenkiste: „Herzfaden“

Nach der Bonus-Folge in der letzten Woche, geht es nun wieder ans Eingemachte und ich bespreche wieder mal einen Roman. Der Inhalt von Thomas Hettches Herzfaden ist schnell zusammengefasst: Ein Mädchen besucht eine Vorstellung der Augsburger Puppenkiste und entdeckt im Theater zufällig eine Geheimtür, hinter der sie auf die vielen beliebten Figuren des Marionettentheaters sowie deren Schöpferin Hannelore Hatü Öhmichen trifft.

Hatü erzählt ihr von der Entstehung und Entwicklung der Puppenkiste, von der Nachkriegszeit, der NS-Vergangenheit und von dem dunklen Geheimnis um die Figur des Kasperls. Thomas Hettche kontrastiert Märchen und Zeithistorisches, Vergangeheit und Gegenwart und zeigt, wie das Erzählen von alten und neuen Geschichten eine Chance für einen Neuanfang sein kann.

„Folge 13: Thomas Hettches Roman „Herzfaden““ weiterlesen