Bonus-Folge: Interview mit Jessica Lind

Jessica Lind, Autorin von „Mama“ (Foto: © Mercan Sümbültepe)

In der neuen Podcast-Folge ist Jessica Lind (Instagram: @__jessica_lind__) bei mir zu Gast, die mit ihrem Debütroman „Mama“ für den Literaturpreis @dasdebuet nominiert ist. Im Interview spricht Jessica unter anderem über die Unterschiede zwischen Prosa und Film, über die Erwartungen und Ansprüche an Schwangerschaft und Muttersein in einer kapitalistischen Gesellschaft und sie erzählt, warum sie Versatzstücke aus dem Horror-Genre liebt, aber gar nicht so gerne Horror-Filme schaut.

„Bonus-Folge: Interview mit Jessica Lind“ weiterlesen

Folge 45: Franz Kafkas Erzählung „Die Verwandlung“

Franz Kafkas Erzählung „Die Verwandlung“ (hier in der Ausgabe vom Suhrkamp Verlag)

„Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt. Er lag auf seinem panzerartig harten Rücken und sah, wenn er den Kopf ein wenig hob, seinen gewölbten, braunen, von bogenförmigen Versteifungen geteilten Bauch, auf dessen Höhe sich die Bettdecke, zum gänzlichen Niedergleiten bereit, kaum noch erhalten konnte. Seine vielen, im Vergleich zu seinem sonstigen Umfang kläglich dünnen Beine flimmerten ihm hilflos vor den Augen.“ So beginnt eine der rätselhaftesten Erzählungen der Literaturgeschichte: Franz Kafkas Die Verwandlung.

„Folge 45: Franz Kafkas Erzählung „Die Verwandlung““ weiterlesen