Bonus-Folge: Interview mit Christian Huber

Christian Huber, Autor von „Man vergisst nicht, wie man schwimmt“ (Foto: © Philipp Gladsome)

Christian Huber, Autor von Man vergisst nicht, wie man schwimmt, erzählt in dieser Folge von seinem harten und entbehrungsreichen Weg zu seinem neuen Roman und erklärt, wie viel von ihm selbst in seinen Figuren steckt. Dazu reden wir über die 90er und was davon Christian in unsere Gegenwart retten würde. Und natürlich habe ich drei Thesen zu seinem Roman mitgebracht (Fans von „Gefühlte Fakten“ wissen Bescheid!).

„Bonus-Folge: Interview mit Christian Huber“ weiterlesen

Folge 57: Christian Hubers Roman „Man vergisst nicht, wie man schwimmt“

Christian Hubers Roman „Man vergisst nicht, wie man schwimmt“ (erschienen bei DTV)

Christian Huber erzählt in seinem Roman Man vergisst nicht, wie man schwimmt die Geschichte des 15-jährigen Pascal, den alle nur Krüger nennen, und der ein Geheimnis in sich trägt, das es ihm verbietet, weder schwimmen zu gehen, noch sich zu verlieben. Doch dann treffen er und sein Freund Viktor am letzten Tag des Sommers 1999 auf das Messer werfende Zirkusmädchen Jacky, das ihr Leben ziemlich auf den Kopf stellt.

„Folge 57: Christian Hubers Roman „Man vergisst nicht, wie man schwimmt““ weiterlesen