Folge 72: Narrative und Storytelling in Videospielen

Zu Gast in dieser Folge: Retro-Spiele-Podcaster und Ex-Gamestar-Chefredakteur Gunnar Lott

Es muss ja nicht immer ein Buch sein. Spätestens seit Beginn der Pandemie habe ich zu einem alten Hobby zurückgefunden: dem Spielen von Videospielen. Dabei habe ich festgestellt, dass Videospiele oft ganz fantastische Geschichten erzählen und hochinteressante Narrative aufweisen.

Mit Gunnar Lott, Ex-Chefredakteur der Spielezeitschrift Gamestar und Retro-Spiele-Podcaster bei Stay Forever, spreche ich über erzählende Spiele und er erklärt, warum Spiele insbesondere dann interessante Narrative entwickeln, wenn sie sich vom Film und vom Buch entfernen und ihre eigenen Stärken ausspielen. Dazu erforscht Gunnar das Wesen des Videospiels an sich, diskutiert die Frage, ob Videospiele eigentlich Kunst sind, und erörtert, was ein „gutes“ Spiel eigentlich sonst noch ausmacht. Und natürlich hat Gunnar auch noch ein paar Literaturtipps dabei!

Die Podcast-Folge mit Gunnar Lott

Rund um „Stay Forever“

Webseite von „Stay Forever“
„Stay Forever“ bei Spotify
„Stay Forever“ bei Apple Podcasts
„Stay Forever“ bei YouTube
„Stay Forever“ bei Instagram
„Stay Forever“ bei Twitter
Webseite von Gunnar Lott
Gunnar Lott bei Instagram
Gunnar Lott bei Twitter

Da wir in dieser Folge über viele verschiedene Spiele sprechen, habe ich euch diese hier direkt einzeln aufgelistet. Meistens findet ihr hinter den Links zum Beispiel Ausschnitte aus Let’s Plays bei YouTube.

Spiele (bis 2000)

Pong (1972): Tennis-artiges Spiel mit einem Pixel-Ball und zwei Strichen („Schlägern“)
Zork (1980): Schatzsuche im Textadventure-Zeitalter
Wasteland (1988): Rollenspiel in einem apokalyptischen Endzeit-Szenario
Anchorhead (1988): Horror-Fiction aus der Zeit der Textadventure
Half-Life (1998): Physiker wird zum Retter der Forschungsstation Black Mesa, die von Aliens und einem Spezialkommando überrant wird
Die Sims (2000): Lebenssimulation mit Knuddelfaktor

Spiele (nach 2000)

Stanley Parable (2011): Adventure mit postmodernen Erzählelementen
Bastion (2011): Action-Adventure in einer mysteriösen Welt mit einem ebenso mysteriösen Erzähler
The Elder Scrolls V: Skyrim (2011): Action-Rollenspiel der Superlative
Counter Strike: Global Offensive (2012): Mehrspieler-Taktik-Schießerei zwischen Terroristen und einer Antiterroreinheit
The Last of Us (2013): meisterhaftes Erzählkunstwerk und Coming-of-Age-Geschichte
Gone Home (2013): Adventure über eine verschwundene Familie
Her Story (2015): Interaktiver Film über einen Mord
Everybody’s Gone to the Rapture (2016): First-Person-Erkundung in postapokalpytischem Setting
Fortnite (2017): Free-to-play Survival Shooter
Elden Ring (2022): Bockschweres Open-World-Action-Rollenspiel
Stray (2022): Action-Adventure rund um eine streunende Katze in einer von Robotern bevölkerten Welt

Sonstiges

Twitch
GOG.com (Good old Games)
Webseite der Gamestar

Literaturtipps von Gunnar

Susanna Clarks Roman „Piranesi“ beim Blessing Verlag
Stuart Turtons Roman „Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle“ bei Klett Cotta
Andrew Caldecotts Roman „Rotherweird“ bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.